EHC Arosa
Seit 1924
EHC Arosa
Seit 1924

NEWS

Brutales Lehrgeld: EHC Arosa zahlt mit 0 Punkten

2 : 4
1:1 0:2 1:1

Sa 14.09.19 | 20:00

Sport- und Kongresszentrum Arosa

630 Zuschauer

Link Game Center Swiss Ice Hockey

Im letzten Drittel Huttwil eingeschnürt, zuvor mit dem Gegner gleich auf und doch missrät dem EHC Arosa bei der 2:4-Niederlage resultatmässig der Saisonauftakt. Mit den Bernern gewinnt nicht die bessere, aber die abgebrühtere, cleverere und routiniertere Mannschaft.


***************************************************

***************************************************


Vier Szenen verfolgen die Aroser wohl noch bis weit in die Morgenstunden hinein. Da führt die Mannschaft nach einem fantastischen Start und dem frühen Powerplaytor von Verteidiger Tobias Klopfer 1:0 und beginnt plötzlich liederlich zu spielen. Vor dem Ausgleich hat der EHC Arosa dreimal die Möglichkeit, den Puck in der Phase, als er unter Druck gerät, aus der Gefahrenzone wegzuspedieren. Stattdessen allerdings versucht sich das Team spielerisch aus den Klauen befreien und rasselt prompt ins Verderben.


Dem 1:2 geht ein schlechtes Stellungsspiel bei einem Zweikampf, das notgedrungen in einem Foulspiel endet, voraus. Das Folgende Powerplay nützen die Gäste kompromisslos zur erstmaligen Führung. Wenige Sekunden vor dem Ende des Mitteldrittels zimmert Patrick Meyer nach einem gewonnenen Bully von Michael Lüdi die Scheibe ins Aroser Hocheck


Vor dem nächsten Gegentreffer schiesst ein Schanfigger einem Gegenspieler in die Beine. Der Block mutiert zum Steilpass für einen Konter, den die Huttwiler mit Treffer Nummer 4 abschliessen. Trotz brutaler Bestrafung einzelner Fehler stecken die Aroser nicht auf und nehmen ihr Herz nochmals gewaltig in die Hände.


In den letzten zehn Minuten spielt der EHC Arosa Hockey Huttwil an die Wand. Mit ungemeiner Wucht tritt die Mannschaft auf und bringt eine der besten Amateurmannschaften der letzten Jahre gewaltig ins wanken. Das 2:4 von Reto Amstutz ist zu wenig Lohn dafür. Hätte das Spiel womöglich noch fünf Minuten länger gedauert - wer weiss - hätten die Aroser gut möglich das Match noch drehen können.


So aber gewinnt Hockey Huttwil, weil es in wichtigen Momenten schlicht routinierter auftritt. Die Oberaargauer spielen ohne Anspruch, einen Schönheitspreis zu gewinnen. Wenn's "heiss" wird, spedieren sie den Puck ohne mit der Wimper zu zucken, aus der eigenen Zone und laufen so klar weniger Gefahr, einen "einzufangen".


Trotz 0 Punkten zum Saisonauftakt kann der EHC Arosa so manch Positives für sich verbuchen. Am meisten ist da die Gewissheit, dass die Mannschaft auf Augenhöhe mit dem Topgegner war. In den nächsten Tagen und Wochen weiter an den Details gefeilt und der EHC Arosa wird auch in der neuen Liga eine gute Falle machen. Eine Falle mit vielen Punkten.


Hopp Arosa!

Impressionen vom Saisonstartspiel EHC Arosa - Hockey Huttwil.Impressionen vom Saisonstartspiel EHC Arosa - Hockey Huttwil.Impressionen vom Saisonstartspiel EHC Arosa - Hockey Huttwil.Impressionen vom Saisonstartspiel EHC Arosa - Hockey Huttwil.Impressionen vom Saisonstartspiel EHC Arosa - Hockey Huttwil.Impressionen vom Saisonstartspiel EHC Arosa - Hockey Huttwil.Impressionen vom Saisonstartspiel EHC Arosa - Hockey Huttwil.
EHC Arosa - Hockey Huttwil 2:4 (1:1, 0:2, 1:1)
Sport- und Kongresszentrum, Arosa, 630 Zuschauer, Schiedsrichter Graber; Dufner, Buff


Tore: 6. Klopfer (PP, Bandiera) 1:0, 17. Nägeli (Meyer, Lüdi) 1:1, 32. Minder (PP, Schütz, Meyer) 1:2, 40. Meyer (Lüdi) 1:3, 48. Meyer (Nägeli) 1:4, 57. Amstutz (Agha) 2:4


Strafen EHC Arosa: 3x2 Minuten

Strafen Hockey Huttwil: 3x2 Minuten


EHC Arosa: Witschi (ab 40. Kruijsen), Agha, Hostettler, Spinetti, Brazzola, Klopfer, Bahar, Sahli, Salerno, Bruderer, Roner, Lampert, Infanger, Amstutz, Pfranger, Bandiera, Cola, Jeyabalan, Tosio, Lindemann, Däscher


Hockey Huttwil: Gasser; Seematter, Kunz, Schütz, Minder, Mosimann, Matter, Felder, Nägeli, Lüdi, P. Meyer, Lerch, Ruch, M. Meyer, Gurtner, Hain, Born, Hofmann, Lanz, Messerli


Bemerkungen: EHC Arosa ohne Kotry, Dünser Roffler, Ribeiro (alle überzählig), Weber (Militär), Carevic (verletzt)


#fanartikel#fanartikel#fanartikel
EHC AROSA-ONLINESHOP
#fanartikel#fanartikel#fanartikel

MySports League, 1. Runde:

EHC Arosa - Hockey Huttwil 2:4

EHC Seewen - EHC Wiki-Münsingen 3:4

EHC Dübendorf - SC Lyss 1:2

EHC Basel - HC Düdingen Bulls 3:0

EHC Bülach - EHC Thun 4:5 n.P.

EHC Chur - HCV Martigny 3:5


Tabelle:

1. EHC Basel 1/3

2. HCV Martigny 1/3

3. Hockey Huttwil 1/3

4. EHC Wiki-Münsingen 1/3

5. SC Lyss 1/3

6. EHC Thun 1/2

7. EHC Bülach 1/1

8. EHC Seewen 1/0

-----------------------------

9. EHC Dübendorf 1/0

10. EHC Chur 1/0

11. EHC AROSA 1/0

12. HC Düdingen Bulls 1/0